Unsere Angebote


Familienzentren sind in erster Linie Tages-einrichtungen für Kinder. Zusätzlich zu dem Angebot der Kindertagesstätte bieten sie ein vielfältiges Angebot für die Familien im Stadtteil.

 

In Zusammenarbeit mit dem katholischen Bildungswerk und der evangelischen Familien-bildungsstätte bieten wir vielfältige Kurse und Elternabende zur Erweiterung der Erziehungs-kompetenz und Familienbildung an.

 

Deutschkurse für ausländische Mitarbeiter sind u.a. ein Schwerpunkt unserer Angebotspalette. Freie Dozentinnen und Dozenten führen regelmäßige Angebote wie Nähkurse, Rück-bildungsgymnastik, Babyfitness und Turnen für Kleinkinder in unseren Einrichtungen durch.

 

Wir ermöglichen Eltern Aktivitäten in den Räumen des Familienzentrums selbst zu organisieren, z.B. Kinderkirche, Kommunion- oder Konfirmationsgruppen etc. Sie können sich ebenfalls an der Planung und Durchführung von Aktivitäten des Fami­lienzentrums beteiligen, z.B. Nikolausmarkt, Feste.

ES IST SCHÖN,            GEMEINSCHAFT ZU ERLEBEN


- Hilfe in Erziehungsfragen
- Erziehungsberatung über das Jugendamt
- Wechselnde Vorträge und Elternkurse zur

  Erziehung, Bildung und Gesundheit
 - Angebote für die ganze Familie
 - Kurse nach der Geburt
 - Mitgestaltung kirchlicher Feste
 - Begegnungen bei der Gemeindearbeit
 - religionspädagogische Angebote
 - ökumenische Veranstaltungen
 - Vermittlung von Tagesmüttern
 - Vermittlung von Babysittern
 - Elterncafé



 Fortlaufende Angebote

 

  • Nähkurs für Grundschulkinder, dienstags 16.15 – 17.45 Uhr
  • Nähkurs für Schüler*innen, freitags 15.00 -17.00 Uhr
  • Nähkurs für Anfänger*innen, dienstags 09.30 – 11.30 Uhr
  • Rückbildungsgymnastik/Babymassage, 1–2x halbjährlich, mittwochs und/oder freitags 09.00 – 11.00 Uhr
  • Baby-Basic-Fitness, 1-2x halbjährlich, mittwochs oder freitags, 10.30 - 11.30 Uhr
  • Spiel- und Krabbelturnen für Kinder ab Laufalter, TuS Schwarz-Weiß Brauweiler, freitags 09.00 - 09.45 Uhr
  • Fit mit und rund ums Baby, TuS Schwarz-Weiß-Brauweiler, freitags 10.15 - 11.00 Uhr
  • Rechtsberatung durch eine Rechtsanwältin, Orientierungsgespräch, 1x monatlich 17.30 – 18.30 Uhr

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation Angebote möglicherweise zu anderen Terminen oder an anderen Orten. 


 Die neugierige kleine Katze

eine Klanggeschichte zum Mitmachen

 

 Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

freut euch auf unsere Klanggeschichte. Hier erlebt die kleine neugierige Katze Kali einen aufregenden Tag und ihr könnt sie dabei begleiten.

 

Für die Klanggeschichte wird folgendes Material benötigt:

  • 2 Papprollen
  • 1 Stück Papier
  • 1 kleiner Karton (Papprolle kann auch verwendet werden)
  • 1 Kochlöffel
  • 1 Topf
  • 1 kleine Schale mit Wasser
  • 1 Glas
  • 1 Teelöffel

 

Und jetzt einfach auf den Link klicken https://vimeo.com/538697846 und schon geht's los.

 

Wir wünschen ganz viel Spaß!

 

Liebe Eltern,

im Anhang finden Sie die Geschichte zum Ausdrucken, falls Sie selbst vorlesen möchten. 

Download
Die neugierige kleine Katze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB

Tipi-O-Meter

 

Machen Sie mit und werden Sie Teil unseres Projektes! Jedes Quadrat ein eigenes Statement – zusammen ein Kunstwerk, das unsere Gemeinde, unsere Menschen widerspiegelt. In all ihrer Vielfalt und Kreativität. Und das auch ganz praktisch zur Begegnung einlädt.

 

Noch bis 23. April können Sie ein (oder auch ganz viele!) Quadrate zu 15 mal 15 cm stricken oder häkeln. Ziel ist es, das Tipi zu Pfingsten präsentieren zu können.

 

Keine Wolle? Oder zu viel davon? In unseren offenen Kirchen können Sie Wolle abgeben oder finden – bitte nur Acrylwolle verwenden! Geöffnet sind Gnadenkirche und Christuskirche täglich von 10 bis 16 Uhr.

 

Dort können Sie auch die bereits gefertigten Quadrate ablegen. Das hilft uns den Überblick zu behalten, wie nah wir unserem Ziel von 1.200 Stück schon gekommen sind.

 

Hier eine kleine Anleitung:

 

Material: Reste von Strick- und Häkelgarnen, vorzugsweise aus 100 % Acryl, aber auch Garne aus anderen Fasern mit einem sehr hohen Kunstfaseranteil. Das Zelt wird im Freien aufgebaut und sollte für Motten nicht so schmackhaft sein.

 

Anschlag: Eventuell haben Sie noch die Banderole, mit den Angaben der Maschenprobe. Dies kann als Anhalt dienen. Bei Garnen in Stärke von Sockenwolle (4-fach) kann als Anhalt dienen, dass ca. 45 Maschen 15 cm Breite ergeben. Beim Häkeln können Sie den Luftmaschenanschlag messen und haben so die ungefähre Breite. Oder häkeln Sie Granny-Squares von der Mitte ausgehend.

 

Und dann geht es los: Stricken oder häkeln Sie die Muster, die Ihnen gefallen. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt. Viel Spaß!

 

Sie können noch nicht Stricken oder Häkeln? Oder die letzte Masche ist schon Jahre her?

 

Im Internet können Sie Anleitungen zum Stricken oder Häkeln finden, wenn Sie mit den Stichworten „Häkeln für Anfänger“ oder „Stricken für Anfänger“ nach Erklärvideos suchen. Schauen Sie doch auch einmal mit den Stichworten „Granny Squares häkeln“ nach Videos und entdecken Sie viele schöne Anleitungen.

 

Infos auch unter https://www.ev-christusgemeinde.de/familie/tipi-projekt/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Ute Lennartz-Lembeck


BABYSITTERKARTEI   BABYSITTERKARTEI   BABYSITTERKARTEI

 

Mütter und Väter brauchen gute Babysitter...

 

  • zur Entlastung im Alltag,
  • zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • um alle nötigen Termine und Besorgungen erledigen zu können

 

Suchen Sie eine verlässliche Betreuung für Ihr Kind? In unserer Babysitter-Kartei werden Sie fündig!

 

Wir vermitteln Ihnen Jugendliche und junge Erwachsene, die erfolgreich an unserem Babysitter-Zertifikatskurs teilgenommen haben. Den angehenden BabysitterInnen wurde u.a. Grundwissen in Fragen der Betreuung, Beschäftigung und Ernährung von Kleinkindern sowie der Umgang mit schwierigen Situationen und Notfällen vermittelt.

 

Kommen Sie vorbei und stöbern Sie in unserer Kartei!


Übersicht der Beratungs- und Therapiemöglichkeiten sowie Eltern- und Familienbildung

 

Download
Beratungs- und Therapiemöglichkeiten
Beratung und Therapie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.3 KB
Download
Eltern und Familienbildung
Eltern und Familienbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 604.6 KB

Wir basteln einen Regenmacher

  

Der Regenmacher ist ein Musikinstrument der Indianer Südamerikas. Beim Schütteln des Regenmachers wird das Geräusch des Regens nachgeahmt, ein Regenschauer erklingt! Mit diesem sanften Ton wünschen sich die Indianer den langersehnten Regen für ihre trockenen Felder herbei.

 

Dieses Angebot können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind von zu Hause aus wahrnehmen.

 

Dazu benötigen Sie folgende Materialien:

 

  • stabiles Papprohr zum Verschließen (z.B. Posterrolle, Verpackung von Stapelchips ...)
  • ausreichend Nägel in passender Länge
  • Geschenkpapier, Folie, Tapetenreste, Farbe, Stifte usw.
  • Dekosteinchen, Federn, Perlen, Bänder, Glitzer, Stempel, Stanzer usw.
  • trockene Hülsenfrüchte wie Mais, Reis, Bohnen, Erbsen etc.
  • Hammer, Schere, Kleber

 

Link zur Anleitung:

Link: https://vimeo.com/483824585?ref=em-share