Impressionen


Unsere Adventsfenster

 

 

 

 

  

 

Kath. Kita Maria Königin des Friedens

 

Dansweiler

 

3. Dezember 2020 

 

 

 

 

 

 

Kath. Kita St. Martinus

 

Sinthern

 

9. Dezember 2020

 

 

 

 

Ev. Kita Miteinander

 

Brauweiler

 

10. Dezember 2020


Lebendiger Adventskalender - Advent 2020

 

In der Hektik der vorweihnachtlichen Zeit vergessen wir schnell, wie schön die Adventszeit sein kann. Wir wollen auch in diesem Jahr mit dem dritten lebendigen Adventskalender in unseren Gemeinden dazu beitragen, die Adventszeit besinnlicher zu gestalten. Unter Einhaltung der A-H-A Regeln können Sie sich auf den Weg durch den Advent machen und schön dekorierte Fenster oder Türen betrachten und einen Impuls an dem jeweiligen Ort mitnehmen. Als Überraschung wird es an jedem Fenster eine kleine Papierfigur geben, die am Ende des Wegs durch den Advent mit den an anderen Fenstern eingesammelten Figuren eine Krippe ergibt. Impuls und Gestaltung des Fensters kann jeder Gastgeber für sich selbst entscheiden.

 

Vom 1. bis 23. Dezember 2020 wird jeweils um 18.00 Uhr an einem anderen Haus in den Orten unserer Pfarreiengemeinschaft ein Adventsfenster "geöffnet" (siehe pdf-Datei), das Sie dann bis Weihnachten bewundern können.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und sagen jetzt schon ein herzliches Dankeschön an alle Gastgeber!

     

 

Eine Aktion des Lotsenpunktes in den Abteigemeinden

Ricki Effertz und Sabine Frömel (Ehrenamtskoordination/Lotsenpunkt)

Download
Lebender Adventskalender 2020
Flyer-Adventskalender-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 214.9 KB

Aktion "Laternen Fenster"

 

Macht alle mit bei der Aktion "Laternen Fenster"

 

Hier hängt man eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das am besten zur Straße zeigt und bringt sie mit Lichterketten oder LED-Teelichtern zum Leuchten. Nun können große und kleine abendliche Sparziergänger die tollen Laternen bestaunen.

 

Da in diesem Jahr in manchen Ortschaften der Martinszug leider ausfällt, ist dies vor allem für Kinder eine schöne Alternative mit ihren gebastelten Laternen spazieren zu gehen und die leuchtenden Laternen in den Fenstern zu bewundern.

 

Ganz im Sinne von St. Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken, in dieser schwierigen Zeit.

 

Gemeinsam schaffen wir das!